Muster kündigung fitnessvertrag

“Im Allgemeinen gibt es eine sehr kurze Zeit, nachdem Sie den Mitgliedschaftsvertrag unterzeichnet haben, den Sie kündigen können, keine Fragen gestellt.” Hier sind 11 Tipps von Anwälten (und ich, nachdem ich durch den Ringer gegangen ist, um meinen eigenen Vertrag zu nichtig zu machen), wie man eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio kündigt (und vermeiden, überhaupt geschraubt zu werden). Hoffentlich helfen sie Ihnen, den Prozess zu navigieren und intelligenter über den nächsten Vertrag zu sein, den Sie unterzeichnen – wenn dies Sie nicht davon abhält, jemals wieder in ein Fitnessstudio einzutreten. “Unter der Annahme, dass alle Bedingungen legal sind, ist es unsere eigene Schuld, diesen Verträgen zuzustimmen, die diese `strengen Regeln` verewigen.” “Gym- und Health-Club-Verträge sind, wie jede andere rechtsverbindliche Vereinbarung, nur dann `illegal`, wenn ihre Bedingungen unannehmbar sind oder ausdrücklich gesetzlich verboten sind. Bund und Länder haben in der Vergangenheit missbräuchliche Praktiken bei Fitnessstudio-Mitgliedschaftsverträgen untersucht. Fast jeder Staat hat spezifische Vorschriften, die Beschränkungen für die Bedingungen festlegen, die in Fitness-Mitgliedschaftsverträgen akzeptabel sind – wenn eine Vereinbarung nicht den spezifischen Vorschriften Ihres Staates entspricht, ist sie wahrscheinlich nichtig und nicht durchsetzbar.” Viele Fitnessanbieter verlängern die Vertragslaufzeit jährlich. Dies muss ausdrücklich angegeben werden (z.B. Fettdruck im Angebot). Wenn die automatische Erweiterung nur in der AGB ausgeblendet ist, ist dies nicht legal. In einigen Fällen ist es auch möglich, den Vertrag innerhalb der Vertragslaufzeit zu kündigen, z.B. im Fall von: Die unten unterzeichneten Parteien schließen hiermit diesen Fitness-Mitgliedschaftsvertrag untereinander in Anerkennung und Annahme der oben genannten Bedingungen ab. Sie müssen in der Regel die vollen Kosten Ihres Vertrags bezahlen, wenn Sie eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio vorzeitig kündigen möchten. Wenn Sie z.

B. einen Einjahresvertrag nach 6 Monaten kündigen, müssen Sie in der Regel für die verbleibenden 6 Monate bezahlen. “Es gibt spezielle staatliche Vorschriften, die Fitnessstudios zwingen, Stornierungen unter bestimmten Umständen zu erlauben (Ihr Fitnessstudio kann etwas großzügiger anbieten, weshalb Sie eine Kopie erhalten möchten, wenn Sie noch keine haben). Im Allgemeinen gibt es eine sehr kurze Zeit, nachdem Sie den Mitgliedschaftsvertrag unterzeichnet haben, den Sie kündigen können, keine Fragen gestellt. In New York sind es drei Tage; in Kalifornien sind es fünf.” “Ich habe Fitnessstudios gesehen, die zwei Jahre benötigen, bevor ein Vertrag abgeschlossen werden kann”, sagt Fletcher R. Carpenter, Anwalt bei Udall Shumway aus Arizona. Sagen Sie dem Manager, dass Sie den Vertrag mit nach Hause nehmen möchten, um dort zu lesen, bevor Sie dort unterschreiben, wo Sie sich vielleicht überstürzt fühlen, um direkt zur gepunkteten Linie zu gehen. Auch wenn Sie mit Ihrem Fitnesscenter zufrieden sind, ist es jetzt an der Zeit, ihre Verfahren zu überprüfen, falls etwas passiert. Wenn Sie sich morgen das Bein brechen würden, könnten Sie Ihre Mitgliedschaft für ein paar Monate einfrieren? Würden sie Ihnen eine Gebühr berechnen, um sie einzufrieren oder zu unterbrechen, oder wären sie bereit, mit Ihnen an der Situation zu arbeiten? Benötigen Sie eine Notiz von Ihrem Arzt, in der Sie erklären, dass Sie nicht trainieren sollten? Dies sind Fragen, die Sie jetzt untersuchen müssen, während Sie gesund sind.

Nehmen Sie Hinweise aus dem Vertrag, um Ihnen zu helfen, alle Ihre Rechtsgrundlagen im zweiten Absatz zu decken. Wenn Sie die Bedingungen Ihres Vertrages erfüllt haben, sagen Sie dies hier. Wenn Sie sich für eine vorzeitige Stornierung qualifizieren, lesen Sie die Bedingungen, unter denen Sie sich qualifizieren. Fitnessstudios benötigen in der Regel 30 bis 45 Tage Kündigungsfrist und Sie sollten auch hier darauf Hinweisen enthalten.