Nachträgliche zwangsvollstreckungsunterwerfung Muster

In einem am 19. April 1995 einstimmig angenommenen Antrag wies die Kommission die Ausarbeitung eines nationalen Durchsetzungsplans zur Festlegung vorrangiger Fragen und die Aufstellung eines Plans für die administrative Durchsetzung und Rechtsstreitigkeiten der in seinem Zuständigkeitsbereich fallenden Gesetze an: Titel VII des Civil Rights Act von 1964 (Titel VII), des Age Discrimination in Employment Act (ADEA), des Equal Pay Act (EPA) und den Americans With Disabilities Act (ADA). Ebenfalls am 19. April 1995 wies der Vorsitzende die Bezirksdirektoren und Regionalstaatsanwälte in jedem Außenamt an, lokale Durchsetzungspläne zu entwickeln, die mit dem Nationalen Plan im Einklang stehen und ihre Prioritäten auf die spezifischen Bedürfnisse der vielen verschiedenen Gemeinschaften, die von der Kommission bedient werden, abstimmen werden. Das dritte Faktenmuster bezog sich auf die Ankündigung der Arbeitslosenquoten durch die US-Regierung für einen Zeitraum, der das Bilanzstichdatum einschließt. Der Stab wies darauf hin, dass wir nichts dagegen einzuwenden hätten, dass ein Registrant solche Sätze in seiner Schätzung der erwarteten Kreditverluste berücksichtigt oder nicht berücksichtigt. Die folgende Tabelle definiert den Zeitpunkt für die Erzwingung und Überprüfung mehrerer “Failing”-Status in einem Zeitraum von einem Jahr. Im Zusammenhang mit diesen drei Schlussfolgerungen teilten wir unsere Auffassung, dass im Zusammenhang mit der zukunftsgerichteten Schätzung der erwarteten Kreditverluste nachfolgende Ereignisse erkannt und nicht erkannt werden können. Bei laufenden Vorgängen kann der operative Name oder die Betriebsnummer hinzugefügt werden. Eine separate IR muss vorgelegt werden, wenn neue Erkenntnisse aus Forschungsergebnissen identifiziert werden, z.

B. aus Datenbanken, die nicht rechtsvollstimiert werden (einschließlich des Internets). Der Stab teilte seine Ansichten über die angemessene Anwendung von US-GAAP auf die drei spezifischen Faktenmuster wie folgt. Um eine Kompromisschance zu vermeiden, sollten die Angaben der Person, die die Informationen bereitstellt, nicht im Hauptteil der IR platziert werden. Die endgültige, desinfizierte Version einer IR, die von den operativen Offizieren und dem Personal (z. B. diejenigen, von denen erwartet wird, dass sie auf Nachrichtendienste reagieren) zu sehen ist, sollte weder innerhalb eines Quellfelds noch im Hauptteil des Textes die wahre Identität einer Quelle beschreiben; dazu gehören Strafverfolgungsbeamte und Mitarbeiter als Informationsquellen. Die Organisationen müssen über Maßnahmen verfügen, um sicherzustellen, dass die richtige Identität der Quelle nicht aufgedeckt wird.

C. Fälle, die der General Counsel aufgrund ihrer Wahrscheinlichkeit einer öffentlichen Kontroverse oder auf andere Weise für angemessen hält, um sie der Kommission zur Prüfung zu unterziehen; und mit diesem Plan formuliert die Kommission die allgemeinen Grundsätze für die Durchsetzungsbemühungen der Kommission, legt nationale Durchsetzungsprioritäten fest, legt allgemeine Parameter für die Entwicklung der lokalen Durchsetzungspläne fest und überträgt dem Amt des General Counsel bedeutende Rechtsstreitigkeiten, damit die Kommission ihre Durchsetzungsziele am wirksamsten und effizientesten erreichen kann. G. Die Durchsetzungsbemühungen müssen auf die Abwicklung des noch ausstehenden Verzeichnisses der Kommission sowie auf die rund 100.000 neuen Fälle gerichtet sein, die im nächsten Jahr eingereicht werden sollen.